pr%E4stentation_jhv_2015006017.jpg pr%E4stentation_jhv_2015006016.jpg pr%E4stentation_jhv_2015006015.jpg glws2017b011007.gif pr%E4stentation_jhv_2015006013.jpg pr%E4stentation_jhv_2015006012.jpg glws2017b011006.gif glws2017b011005.gif
Pressespiegel
Stadtigel online
glws2017b011004.jpg
Umweltbildung
glws2017b011003.jpg glws2017b011002.jpg
Crossener Str. 23, 08058 Zwickau, Tel.: 0171 53 60 417, GL.Westsachsen@Arcor.de
Terminkalender
pr%E4stentation_jhv_2015006004.jpg
Unabhängiger Natur- und Umweltschutzverein
Über uns
Biotopschutz
Amphibienschutz
Kartierungen
Umwelt- und Naturschutz: Kartierungen
 
 
Im Auftrag des SMUL (Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft) beteiligen sich verschiedene Mitglieder aktiv an Kartierungen (botanische Kartierung, Amphibien-/Reptilien-Kartierung). Auch im Rahmen der jährlich im Winterhalbjahr stattfindenden Wasservogelzählung des Vereins Sächsischer Ornithologen e.V. beteiligen sich unsere Miglieder an der Erfassung der im bzw. am Wasser der Zwickauer Mulde (Fließgewässerabschnitt Wilkau-Hasslau/Zwickau) lebenden Vogelarten. Gewonnen werden hier Erkenntnisse über die Vielfalt an Brutvögeln, Durchzüglern und Wintergästen sowie über die Beschaffenheit und Veränderung ihres Lebensraumes.
Für die im Fließgewässer der Zwickauer Mulde vorkommende Wasseramsel (Cinclus cinclus) wurden in diesem Jahr drei Nistkästen am Gewässerrand angebracht, die zur Stabilisierung der hiesigen Wasseramsel-Population beitragen sollen.
Im Blickfeld unserer ornithologischen Aktivitäten stehen auch Vogelarten, die als sogen. "Kulturfolger" Lebensraum in städtischen oder dörflichen Strukturen baulicher Substanz (z.B. Gebäudenischen, alte Gemäuer, Dächer von Altbauten) finden. Sanierungsarbeiten an Gebäuden bedeuten in der Regel auch den Verlust der dort befindlichen Nistplätze. Dass Umbau bzw. Sanierung von Bausubstanz auch mit ökologischen Interessen (hier also unter Berücksichtigung der heimischen Avifauna) Hand in Hand gehen kann, sieht man an der sanierten Nicolaischule Zwickau; hier sind unterschiedliche Nistquartiere in die Seitenfassaden eingebaut worden, die u.a. Mauersegler und Hausrotschwanz zugute kommen.
 
Besonders am Herzen liegt uns das Wohl und somit der Erhalt unserer Bäume, die in unserem Stadt- und Landschaftshaushalt aufgrund ihrer bedeutenden Rolle für Heimat, Gesundheit und Lebensqualität nicht wegzudenken sind.  Zu unseren Zielsetzungen und Interessen gehört es auch, die heimische Pflanzenwelt zu erforschen, d.h. Aussagen zum Pflanzenbestand, der Verbreitung von Pflanzenarten und ihren Standortfaktoren zu treffen. Dies fördert sowohl das Interesse für die Botanik als wissenschaftliche Disziplin als auch einen fachlichen Austausch mit Botanikern anderer Regionen. Zudem liefern die Ergebnisse von botanischen bzw. vegetationskundlichen Kartierungen qualifizierte Grundlagen für umfassende Naturschutzarbeit: Indem Veränderungen in der Landschaft dokumentiert werden, können bei Bedarf auch Maßnahmen abgeleitet werden, die zur Entwicklung oder Wiederherstellung eines naturnäheren Zustandes beitragen.
Mitglied werden
Startseite
Kontakt & Impressum
Links